JoomlaTemplates.me by Discount Bluehost

Der Christenberg

Der Christenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Auf dem historisch und landschaftlich bedeutsamen Berg befindet sich heute die sehenswerte Martinskirche aus dem 12. Jahrhundert, der Friedhof des…

Wollmar

Den Terminkalender 2019 von Wollmar finden Sie hier.Wollmar wurde bereits im 8. Jh. urkundlich erwähnt und konnte daher 2004 das 1225-jährige Bestehen feiern. Die Entstehung des Ortes ist von Sagen…

Oberasphe

Den Terminkalender 2019 von Oberasphe finden Sie hier.Oberasphe ist mit ca. 325 Einwohnern der kleinste Ortsteil Münchhausens. Er liegt im oberen Asphetal und gehörte ursprünglich zum Nachbarkreis Waldeck-Frankenberg. Bei der Gebietsreform…

Simtshausen

Den Terminkalender 2019 von Simtshausen finden Sie hier.Simtshausen mit ca. 450 Einwohnern liegt im beschaulichen Wetschaftstal auf halbem Wege zwischen Marburg und Frankenberg. Beide Städte sind über die Bundesstraße 252 und die Bahnlinie schnell zu…

Münchhausen

Den Terminkalender 2019 von Münchhausen finden Sie hier.Der mit etwa 1250 Einwohnern größte Ortsteil Münchhausen gab der Großgemeinde ihren Namen. Der Ort liegt an der wichtigen Durchgangsstraße B252. Schon früher führte…

Niederasphe

Der Ortsteil Niederasphe mit ca. 800 Einwohnern besteht sicher schon deutlich länger, als seine erste eindeutig nachweisbare urkundliche Erwähnung im Jahre 1287. Man kann davon ausgehen, dass es schon immer eine bedeutende…

Bürgerbüro geschlossen

Am Freitag, den 23. August 2019 ist das Einwohnermeldeamt/Bürgerbüro nicht besetzt.
Alle anderen Büros sind wie gewohnt für Sie da.

Bekanntmachung

Bekanntmachung

über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis, die Erteilung von Wahlscheinen und das Wahlrecht von Unionsbürgerinnen/bürgern für die Direktwahl der Landrätin / des Landrates im Landkreis Marburg-Biedenkopf
am 08. September 2019


1.    Das Wählerverzeichnis für
die Gemeinde – die Wahlbezirke der Gemeinde – 35117 Münchhausen

wird in der Zeit vom
19. August bis 23. August 2019
 während der allgemeinen Öffnungszeiten,

Montag von 08:30 Uhr bis 12:00 und 13.00 Uhr bis 18:00 Uhr,
Dienstag und Donnerstag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr und
Mittwoch und Freitag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

in der Gemeindeverwaltung Münchhausen, Bürgerbüro, Zimmer 8, Marburger Straße 82, 35117 Münchhausen, für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten. Jede wahlberechtigte Person kann die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu ihrer Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen. Sofern eine wahlberechtigte Person die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten von andern im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen will, hat sie Tatsachen glaubhaft zu machen, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht auf Überprüfung besteht nicht hinsichtlich der Daten von wahlberechtigten Personen, für die im Melderegister ein Sperrvermerk gemäß § 34 Abs. 5 des Hessischen Meldegesetzes eingetragen ist.

Das Wählerverzeichnis wird im automatisierten Verfahren geführt. Die Einsichtnahme ist durch ein Datensichtgerät möglich.

Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.

Verleihung eines Standrohres wird nicht mehr angeboten

Die Verleihung eines Standrohres durch die Gemeinde Münchhausen an Privatpersonen wird nicht mehr angeboten. Hintergrund ist, dass die Sicherheit der Wasserversorgungsanlagen (Hydranten), die Hygiene und die eventuelle Verkeimung des Trinkwassers durch eine unsachgemäße Verwendung des Standrohres gefährdet werden können.

Der Gemeindevorstand hat dies in seiner Sitzung vom 06.08.2018 beschlossen. Wir bitten daher die Bürgerinnen und Bürger um Kenntnisnahme.

 

Amtliche Bekanntmachung

Kommunalwahl am 06.03.2016;
hier:    Nachrücken in die Gemeindevertretung der Gemeinde Münchhausen

Herr Hans-Martin Seipp hat zum 31.07.2019 auf sein Mandat als Mitglied in der Gemeindevertretung Münchhausen verzichtet.
Nach § 34 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes in der derzeit gültigen Fassung wird festgestellt, dass aufgrund des

Wahlvorschlags der Sozial Demokratischen Partei Deutschlands (SPD):
-->    Nr. 18        Herr Maik Schäfer, OT Wollmar mit 478 Stimmen

als noch nicht berufener Bewerber nachrückt.

Gegen diese Feststellung kann gemäß § 25 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach der öffentlichen Bekanntmachung Einspruch erheben.
Der Einspruch eines Wahlberechtigten, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihn eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch fünf Wahlberechtigte, unterstützen.
Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Wahlleiter einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden.

35117 Münchhausen, 07.08.2019

Der Wahlleiter der Gemeinde Münchhausen
Stefan Jesberg

Grenzgangverein Münchhausen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Münchhäuser Grenzgangfreunde,

Ende April 2019 wurde der Fortbestand des Münchhäuser Grenzganges in der Jahreshauptversammlung des Vereins im DGH Münchhausen besprochen. Gemäß der Vereinssatzung hat der Grenzgangverein in einer festgelegten Frist vor dem nächsten Grenzgangfest eine Jahreshauptversammlung abzuhalten. Nachdem einige Vorstandsmitglieder aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht mehr kandidierten, hatte sich der Vorstand im Vorfeld mehrmals getroffen, um über diese Punkte zu einem erfolgreichen Ergebnis zu kommen.

Dass dies gelang, davon konnten sich die anwesenden Personen an der JHV überzeugen. Zu jeder zu wählenden Vorstandsposition fanden sich Freiwillige, die dieses Amt nun zum nächsten Grenzgang und darüber hinaus mit Ideen und Vorschlägen umsetzen wollen. Außerdem wurde in dieser JHV die bestehende Vereinssatzung so geändert, dass die Vorstandsämter Schriftführer und Kassierer jeweils einen Stellvertreter/in zur Unterstützung ihrer Funktionsarbeit an ihre Seite bekamen.

Der Vorstand des Grenzgangvereines Münchhausen besteht somit zur Zeit aus:
Erster Vorsitzender Michael Schmidt, stellv. Vorsitzender Björn Funk, Kassierer Michael Gersdorf, stellv. Kassiererin Sarah Schott, Schriftführerin Alina Schmidt, stellv. Schriftführerin Leonie Truß, Pressewartin Svenja Gottschalk, Beisitzer Bodo Molodych in seiner Funktion als Ortsvorsteher sowie Beisitzer Daniel Pichl.
Als Grenzgangburschen wurden bestätigt: Jakob Freiling, Tim Freiling, Till Imhof, Andre Pichl, Maximilian Truß sowie Bastian Vial.

Oberasphe feiert den Abschluss der Dorferneuerung am 17. August 2019

Die öffentlichen Projekte der Dorferneuerung wie die Renovierung des Backhauses und der Burschenschaftsräume und die Errichtung eines Anbaus am DGH sind abgeschlossen. Das soll gefeiert werden.
Alle Einwohner von Oberasphe und den Nachbarorten sind dazu herzlich eingeladen. Das Fest findet am Samstag, den 17. August statt und beginnt um 14 Uhr. Geboten wird ein buntes Programm für alle mit Schaubacken, Markttreiben, Hüpfburg, Bühnenprogramm, Ausstellung, Kuchen aus dem Backhaus und vielem mehr.

Ab 19:30 Uhr spielt eine Live-Band. Für Essen und Trinken ist gesorgt.
Es laden ein der Ortsbeirat und alle Oberaspher Vereine.


Das Dorfcafé war das größte Bauvorhaben und lässt viele beschauliche Caféabende erwarten.